Im Spessart
von Kai Sackmann (Sacki)

Der Naturpark Spessart ist das waldreichste Mittelgebirge in Deutschlands Mitte. Er liegt zwischen Odenwald, Röhn und Vogelsberg. Der Name Spessart setzt sich aus den beiden althochdeutschen Worten Speht (Specht) und Hard (Bergwald) zusammen und bedeutet somit also Spechtswald.

In meinem Tour Video starte ich in dem kleinen Örtchen
Schaippach am Unterlauf der Sinn. Über eine alte, wunderschöne Sandsteinbrücke geht es in Richtung Nordosten in die Wälder des Spessart hinein. Ich treffe ich nach einiger Zeit auch auf die Hexenbrunn-Quelle, an der ich meine Feldflasche fülle. Von hier aus laufe ich weiter nordöstlich der Nase nach durch die Wälder, um irgendwann die Gemeinde Gräfendorf zu erreichen. Von hier aus betrete ich den klammartigen Einschnitt des Eidenbachs und stoße auf den Tretstein-Wasserfall.

Liebe Grüße
Sacki


Koordinaten: (Die Links führen zu GoogleMaps!)
- Startpunkt in Schaippach + Sandsteinbrücke: 50.079124, 9.668416 (00:58 min)
- Hexenbrunn-Quelle:
50.101750, 9.681188 (14:28 min)
- Eidenbach-Klamm (Höhe Gut Seemühle):
50.131229, 9.747989 (22:11 min)
- Tretstein-Wasserfall:
50.135476, 9.746997 (22:24 min)

Ich mache eine Tour durch die Heimat der alten Spessart-Räuber und genieße die schöne Natur. Dabei steht die Suche nach Essbarem und Trinkwasser an erster Stelle.

Viel Spaß!